21 von Savato nach Gheorgheni

Nach einer geruhsamen Nacht sind wir heute um 10:00 Uhr in die Karpaten aufgebrochen. Wir durchqueren die Ost-Karpaten an ihrer breitesten Stelle, d. h. 150 Kilometer bei 2800 Höhenmeter.

Am Fuße des 20 Kilometer langen Anstiegs über fast 1000 Höhenmeter haben wir uns in der Ortschaft Praid nochmals gestärkt. Mit drei Pausen nach je 7 Kilometer haben wir um 15:00 Uhr die Passhöhe überfahren. Am Pass traf es sich, dass ein Hirte mit seiner Kuhherde vorbeizog.

Dieter konnte die Hirtenhunde mit Weißbrot „bestechen“, offensichtlich waren die beiden sehr hungrig. Die 15 Kilometer lange Abfahrt nach Borzont haben wir dann sehr genossen. Bei der Talquerung nach Gheorgheni hatten wir Rückenwind, so dass wir unsere Beine ein wenig „hochlegen“ konnten.

Heute campieren wir auf 900 Meter NN. Vorsorglich habe ich mal wieder zwei Jacken angezogen. Noch ein Nachtrag zu den Temperaturen: auf 1300 Meter NN hatten wir 28 Grad.

1 thought on “21 von Savato nach Gheorgheni

  1. Hallo Ihr beiden.
    Sehr schöne Bilder und Kommentare. Ich hoffe euch get es bei Hitze und Kälte entsprechend noch gut.- Freue mich auf eure Erzählungen, wenn ihr wieder da seid.
    Gruss die Shah’s

Kommentare sind geschlossen.